>>> 2010/2011<<<

 

21.11.2011

  6:1 gewinnt die C1 gegen Vorwärts Epe

 

Heute musste die C1 wieder in der Liga spielen und unbeeindruckt von dem Ausgang des Pokalfinale in der letzten Woche, spielte man die Gäste von Vorwärts Epe an die Wand.

Von beginn an war die C1 hellwach auf dem Platz und auch sichtbar die bessere Mannschaft. Nur das mit dem Abschluss war heute mal wieder so eine Sache, man stand sich sehr oft selbst im Weg oder einfach zu oft im Abseits. In der 14. Minute erzielte dann Silas Fischer mit einem satten Schuss aus der zweiten Reihe das 1:0. Welches aber auch in der ersten Halbzeit das einzige war, womit der Gast aus Epe bis dahin gut leben konnte.

Zur zweiten Halbzeit kam dann Christian Lücke ins Spiel und machte aus sicht der C1 alles richtig. Er brachte durch seine ernorme Geschwindigkeit  Tempo ins Spiel und damit war die Abwehr der Gäste völlig überfordern. Den Christian brauchte nur eine Minute um auf 2:0(36.Minute) zu erhöhen. Kalt erwischt, heißt das glaube Ich. Die komplette Mannschaft erhöhte jetzt das Tempo und die Chancen waren fast schon im Minutentakt da. Nur der Torwart der Gäste hielt noch dagegen, oder der Pfiff des guten Schiedsrichter bremste die Jungs. Auch wenn er nicht immer richtig lag in seinen Abseitspfiffen leitete er das Spiel gut. Doch Christian konnte Heute keiner so richtig Bremsen,  er erhöhte in der 44.Minute und in der 47.Minute auf 3:0 und 4:0. Das war ein Lupenreiner Hattrick, drei Tore hintereinander in einer Halbzeit.

In der 58 Minute konnten die Gäste dann bedingt durch einen fehler im Mittelfeld auf 4:1 verkürzen. Dieser fehler ist aber auch auf die Verschiebungen einzelner Positionen in der Mannschaft durch die Trainer zurück zu führen. Dieses hatte aber auch was gutes den so konnte Philip Benterbusch zeigen das er auch Stürmen kann und erhöhte in der 65. und 70.Minute dann auf 5:1 und 6:1. Die ganzen Chancen aufzuzählen würde den Rahmen sprengen, aber da war heute alles dabei. Reguläres Tor aberkannt, Lattentreffer aus 30 Meter, Kopfball aus kürzerster Distanz daneben setzen, bis hin zum leeren Tor nicht Treffen.

Aber wer so hoch Gewinnt kann ja nicht alles Falsch gemacht haben, das war heute ein starker Auftritt der gesamten Mannschaft.

 

 

19.11.2011

  Vice Pokalsieger 2011/2012 C-Junioren

>>> Bericht <<<

 

12.11.2011

  0:1 gegen TSG Dülmen gewonnen.

 

 

 

Das heutige Lokalderby konnte die C1 mit 0:1 für sich entscheiden.Die rot weißen fingen sehr gut an, den nach 2 Minuten hatte Dominic Hurr schon zwei Riesen Möglichkeiten. Nur die Latte und kurze Zeit später der gute Torhüter der Gastgeber verhinderten die Führung. In der 4. Minute konnte Jannik Friehage den Ball nach einer Ecke zum 0:1 ins Tor befördern. Nach dem Treffer machte die C1 weiter ein gutes Spiel, man machte weiter Druck aufs Gastgeber Tor und hatte das Spiel eigentlich in der Hand. So ab der 25 Minute drehte sich das Blatt aber, die rot weißen ließen sich das Spiel aus der Hand nehmen. Wobei die Abwehr immer noch recht sicher stand und die Führung zur Pause halten konnte.

Mit beginn der zweiten Hälfte wurde das Spiel immer zunehmender ein richtiges Derby. Kleine Nicklichkeiten wurden auf beiden Seiten ausgetauscht, wobei es aber Nie richtig grob oder Unfair zur Sache ging

Als dann in der 55. Minute der TSG Stürmer einmal durch kam, parierte Mike Kreutznacht den Lupfer. Nur leider hatte er vorher den Sechzehn-Meter Raum verlassen. Somit war das eine Klare Verhinderung eines Tores und er sah die Rote Karte. Ohne lange zu überlegen übernahm der gerade erst Eingewechselte Luca Mewes die Handschuhe und das Torwart Trikot. Nur musste die C1 jetzt noch 15 Minuten in Unterzahl und gegen immer entschlosseneren Gastgeber gegenhalten. Aber man schaffte es bis zum Schlusspfiff die in der 4.Minute erzielte Führung zu halten.

Ich denke der Einbruch der rot weißen lag am erst Donnerstag gespielten Pokal Spiel. Das war doch eine zu Kurze Pause, um zwei Tage später im Derby noch 70.Minuten voll abzurufen.

Den Fair Play Preis möchte Ich heute dem Trainer der TSG geben. Denn er forderte den Schiedsrichter sofort nach dem verhindern des Tores durch unseren Torwart auf, die Rote Karte nicht zu zeigen. Solch eine Faire Geste sieht und hört man auf den Fußballplätzen nicht oft.

 

10.11.2011

  Wir fahren zum Pokal Finale zwar nicht nach Berlin, aber nach Coesfeld.

 

 

 

 

Die rot weißen setzten sich heute mit 1:0 gegen den Bezirksligisten SuS Stadtlohn im Pokal Halbfinale durch.

Das war eine Riesen Ding heute, die Geschätzten Einhundert Zuschauer sahen heute einen echten Pokal Krimi und ein sehr gutes Jugend Fußballspiel. Die sehr Spielstarken Gäste aus Statdlohn machten von beginn an Riesen Druck aufs Dülmener Tor. In der ersten Hälfte merkte man den rot weißen ein wenig die Nervosität an, aber mit zunehmender Spieldauer legte sich dieses. Es war nicht nur das Unvermögen der Gäste mal aufs Tor zu schießen, sondern auch der Kampfgeist der C1 das es zur Halbzeit noch 0:0 Stand.

Mit beginn der zweiten Hälfte machten die Gäste aus Stadtlohn zwar wieder das Spiel, aber die C1 hielt dagegen und erarbeiteten sich jetzt auch mal den ein oder anderen guten Angriff.In der 64. Minute schien die Entscheidung zu Gunsten der Gäste aus Stadtlohn zu fallen.Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, stand der gerade erst eingewechselte Stürmer Fünf Meter frei vorm Tor und bekam den Ball von rechts. Doch dieser drosch den Ball in den Dülmener Abendhimmel. Die Gäste schien das einwenig zu zermürben das die rot weißen das hohe Tempo halten konnten und alles was Sie versuchten nicht gelang. In der 69.Minute unterlief dann der Innenverteidigung der Gäste ein fehler, welchen Luca Mewes dann eiskalt nutzte und die rot weißen ins Finale schoss.

Das war heute eine echt starke Mannschaftsleistung und auch wenn Ihr heute nicht immer gegen den starken Gegner aus Stadtlohn gut ausgesehen habt. Ihr habt verstanden das man auch mit Herz und Kampfgeist im Pokal erfolgreich sein kann.

Ein großen dank möchte Ich auch den Zahlreichen Zuschauern aussprechen, besonders den Jungs aus den verschiedensten Jugendmannschaften der DJK Dülmen. Ihr habt uns super unterstützt und auch nach vorne geputscht mit eurem Jubel und den mitgebrachten Vuvuzelas, Huben, Rasseln und was Ihr sonst noch so alles mithattet.

Das war auch ein Tolles Erlebnis für die Jungs der C1, den vor so einer Kulisse haben Sie auch noch nie gespielt. Ich denke das wir euch auch ein spannendes und gutes Jugend Fußballspiel geboten haben.

Und wer möchte kann uns auch wieder am Samstag den 19.11.2011 um 14:00 Uhr in Coesfeld im Finale gegen SG Coesfeld unterstützen.

 

05.11.2011

  7:2 gewonnen gegen den FC Oeding

 

 

 

 

Im heutigen Spiel gegen den FC Oeding stand der Sieger eigentlich schon nach 17 Minuten fest. Denn schon in der 7. und 11. Minute erzielte Dominic Hurr den 1. und 2. Treffer, Philip Benterbusch traf dann in der 17. Minute zum 3. mal für rot weiß.

Die Gäste aus Oeding versuchten aber trotz alledem  mitzuspielen und hatten auch die ein oder andere Chance. Aber nur durch einen Freistoß in der 33 Minute konnten die Gäste aus Oeding auf 3:1 verkürzen. Doch noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Dominic Hurr auf 4:1.

 

Mit beginn der zweiten Hälfte sah man wieder eine sehr Offensive C1, nur war dieses leider zu Offensive. So konnte die Gäste durch einen klassischen Konter in der 40 Minute auf 4:2 verkürzen, welches wieder rum den Kampfgeist des FC Oeding weckte. Doch die C1 hielt dagegen und versucht sich vom druck zu befreien. Nur das war nicht so einfach, den das eigene Spiel lief nicht mehr so gut wie noch in der ersten Hälfte. Mann agierte zu hektisch und es waren zu viele Fehlpässe zu sehen.  Doch in der 62.Minute konnte Christian Lücke mit seien Treffer zum 5:2 den Kampfgeist der Gäste brechen. Jetzt hatten diese ihr Pulver anscheinend verschossen und die rot weißen waren jetzt wieder Spielbestimmend. Dominic Hurr erzielte dann in der 67 Minute seinen vierten Treffer und erhöhte auf 6:2. In der 69.Minute traf dann Niko Richelmann zum 7:2 Endstand.

Das war wieder mal ein gutes Spiel der C1, auch wenn es mal nicht so gut lief war der Sieg heute nie gefährdet.

22.10.2011

  Ein deutlicher 11:0 Sieg gegen den FSV Gescher.

 

 

 

 

Im heutigen Meisterschaftsspiel gegen den FSV Gescher lies die C1 nichts anbrennen. Von Begin an war die C1 Spielbestimmend und die bessere Mannschaft auf dem Heimischen Platz. Wer 11:0 gewinnt kann eigentlich zufrieden sein. Doch vergleicht man die erste und die Zweite Halbzeit, muss man schon sagen das die C1 heute die erste Hälfte ein wenig verpennt hat.Wo noch in der ersten Hälfte zu eigensinnig gespielt wurde, sah man in der zweiten Hälfte eine gut funktionierende Mannschaft die ihren Gegner an die Wand Spielte.

Der Halbzeitstand von 3:0 war verdient aber es war eine Einzelaktion und zwei Glückliche Tore. Der Endstand von 11:0 ist natürlich auch so hoch verdient, aber dieses mal war ein Tor schöner herausgespielt wie das andere. Die C1 verstand die Ansprache der Trainer zur Halbzeit das wir nur als Mannschaft Tore schießen können. Die Torschützen waren Dominic Hurr(5./9./38./46./58.Minute/1:0/2:0/4:0/6:0/8:0), Daniel Möller(24.Minute/3:0), Philip Benterbusch(45.Minute/5:0), Jannik Friehage(51.Minute/7:0), Julius Kuhmann(64.Minute/9:0), Niko Richelmann(65.Minute/10:0) und Silas Fischer(70.Minute/11:0). Das waren aber nur die Torschützen, denn ohne Fabian Köhler, Nikolas Hybki, Leonard Fischer, Lukas Helmer, Mike Kreutznacht, Dennis Bresser und Oliver Laerbusch hätten die Torschützen nicht so agieren können. Nicht zu vergessen unseren Torhüter Sebastian Sievert der die Null hielt.

Auch wenn der Gegner nach einer gewissen Zeit nicht mehr viel Gegenwehr leistete. Das war heute eine sehr gute Mannschaftsleistung. Und die rot weißen zeigten heute wie gut sie Fußballspielen können.

 

 

 

18.10.2011

  Erst in der Verlängerung konnte die C1 sich Durchsetzten im Pokal.

 

 

 

 

Im Pokal Viertelfinale musste die C1 gegen die JSG Appelhülsen/Schapdetten spielen, dieses war laut Papier eigentlich eine lösbare Aufgabe. Aber es sollte erst einmal anders kommen, denn schon in der 2.Minute lagen die rot weißen 1:0 zurück. Die C1 fand nach diesem frühen Treffer nicht wirklich richtig ins Spiel, die Gastgeber standen sehr Tief und verstanden es gut den Ball aus der eigenen Hälfte zu schlagen. In der 15 Minute gelang es dann Dominic Hurr nach einer schönen Kombination den Ball zum 1:1 ins Netz zu befördern. Mit diesem Unentschieden ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Mit beginn der Zweiten Hälfte wurde das Spiel der C1 sichtlich besser, nur man musste aufpassen auf die schnellen Konter der Gastgeber. In der 48.Minute erzielte dann Silas Fischer mit einem beherzten Schuss aus der Distanz auf 1:2. Jetzt musste die JSG das Spiel öffnen, welches wiederum mehr Platz für die Stürmer der rot weißen bedeutete. Doch diese ließen gute Chancen liegen und man schaffte es nicht den Sack zuzumachen. So wurde die C1 dann auch in der 3. von fünf Nachspielminuten bestraft und es stand nach einem Kapitalen Abwehrfehler 2:2.

Also ging es mal wieder in die Verlängerung. In dieser war es eigentlich sehr ausgeglichen und man Stellte sich an der Seitenlinie auf ein Elfmeterschießen ein. Doch die C1 bekam in der 80.Minute einen Freistoß in vielversprechender Entfernung zugesprochen. Dieser ruhende Ball wurde durch den Kapitän Jannik Friehage mit enormer wucht und auch noch gut Platziert zum 2:3 entstand ins Tor katapultiert.   
Das war mal wieder ein richtig spannendes Pokalspiel wo die C1 zwar nicht immer gut aussah, aber nie aufgab und auch diese Spiel für sich entschied.

Ach ja unsere Mitkonkurrenten im Pokal scheinen auch so ihre Probleme gehabt zu haben.  

 

15.10.2011

 2:2 Unentschieden gegen den SV Heek.

 

 

 

Die C1 musste heute gegen den SV Heek spielen, dieses ist einer der stärkeren Liga Konkurrenten. Diese dachten auch wohl die Gastgeber und so spielten beide Mannschaften von beginn an sehr Defensiv. Mit dem einzigen unterschied, die Gastgeber aus Heek gingen nicht gerade zimperlich in die Zweikämpfe. Den schon in der 8.Minute musste ein Dülmener Spieler angeschlagen vom Platz genommen werden, dabei sollte es leider nicht bleiben. Es wurde also ein vom Kampf betontes Spiel, wobei die C1 stellenweise gute Kombinationen zeigten. Aus dem Spiel heraus gelang aber nicht viel nach vorne. Aber beim Gastgeber auch nicht wirklich, man Neutralisierte sich im Mittelfeld. In der 27.Minute konnte Christian Lücke eine Hereingabe eines Freistoßes zum 0:1 verwandeln. Und in der 35 Minute erhöhte Dominic Hurr dann nach einem Eckstoß zum 0:2 Halbzeitstand.

Mit beginn der zweiten Halbzeit gaben die Gastgeber ihre Defensive Aufstellung auf, um dem Rückstand noch aufzuholen. In der 37.Minute erzielte der SV Heek durch einen Freistoß den 1:2 Anschlusstreffer, zu diesem Zeitpunkt denkbar ungünstig. Denn durch denn frühen Treffer machte man den Gegner wieder stark. Der SV Heek erhöhte denn Druck, nur aus dem Spiel heraus gelang Ihnen zum glück nicht viel. Nach einer Ecke in der 62. Minute bekamen die rot weißen den Ball nicht vom Tor weg und irgendwie war der Ball auf einmal im Netz. Beim stand von 2:2 stellten die Gastgeber sofort wieder auf Defensive um. Nur die C1 fand nicht mehr zum Spiel zurück und so trennte man sich 2:2 Unentschieden.

Aber dieses ist nur Nebensächlich, denn das alle 15 Spieler wieder gesund nach Hause gekommen sind ist viel wichtiger als Punkte und Tore.

 

08.10.2011

 2:1 gewonnen gegen GW Nottuln II.

 

 

 

Die C1 musste heute erstmals einen Rückstand hinterherlaufen, denn die Gäste aus Nottuln gingen schon in der 3.Minute mit 0:1 in Führung.

Dieses Tor war aber sehr zweifelhaft, nach einer Ecke hatte der Torhüter den Ball schon in den Händen. Wurde dann durch ein Nottulner Spieler angerempelt und verlor den Ball, welcher dann ins Netz befördert wurde. Ob das jetzt ein Torwartfehler war oder doch ein Faulspiel an Ihm. kann man nicht genau sagen, der Schiedsrichter gab das Tor.

Die rot weißen ließen sich dadurch aber nicht beeindrucken und spielten ihr Spiel und das war heute nicht das schlechteste. Man erspielte sich bis zur Halbzeit gute Möglichkeiten und ließen nach hinten kaum noch etwas zu, nur der Ausgleich sollte nicht fallen.

Mit beginn der zweiten Halbzeit erhöhte die C1 den Druck aufs Gästetor, man hatte mehr vom Spiel und die C1 kam dem Ausgleich immer näher. So sollte dieser dann auch in der 49.Minute fallen, nach einer guten und flüssigen Kombination über mehrere Stationen war es Fabian Köhler der das 1:1 schoss.

Jetzt gaben die Jungs richtig Gas und hatten eine Chance nach der anderen. Nur der Bärenstarke Torhüter der Gäste hielt noch dagegen, das war schon sehr beeindruckend was dieser Junge alles gehalten hat.

Aber die C1 gab nicht auf, Torchancen der Gäste gab es nicht mehr in der Zweiten Hälfte, nur die rot weißen wollten die Punkte nicht Teilen. Belohnt wurde die Mannschaft für ihren Kampf dann in der 66. Minute, Niko Richelmann erzielt den 2:1 Siegtreffer.

 

Der Einsatz aller Spieler war heute klasse, wir haben guten Fußball gespielt.

Heute habt Ihr verdient Gewonnen. D.J.

04.10.2011

 Nach Elfmeterschießen ins Pokalviertelfinale eingezogen.

 

 

 

Heute musste die C1 im Pokalachtelfinale zum Orts Derby nach TSG Dülmen und dieses Spiel hatte es in sich, es war halt ein richtiges Derby.

Wobei die Rot Weißen alles versuchten um das Spiel in der regulären Spielzeit für sich zu entscheiden. Nur die Gastgeber standen sehr defensiv und störten geschickt den Spielaufbau der rot weißen um dann über Konter zum erfolg zu kommen. Welches die sicher stehende Verteidigung aber nicht zuließ. So sollte es dann sein das die C1 in die Verlängerung musste.   

Aber auch nach einer 10.Minütigen Verlängerung stand noch kein Sieger fest und so kam es zum Elfmeterschießen.

Und in diesem zeigte sich, das die C1 vielleicht mal Elfmeterschießen üben sollte. Den nur Jannik Friehage und Leonard Fischer behielten die Nerven und verwandelten. Die Stärksten Nerven hatte heute wohl der Mike Kreutznacht, denn dieser brauchte nach fünf Schützen nur einmal den Ball aus dem Netz holen. Wobei er zwei gehalten hat. Dieses soll aber nicht die heute erbrachte Leistung der restlichen Mannschaft schmälern.

Das war ein an Spannung kaum zu überbietendes Spiel, wir haben es letztendlich geschafft ins Viertelfinale einzuziehen.

In Meinen Augen auch verdient, denn wir waren eigentlich die besser Mannschaft.D.J.

 

Eine Frage bleibt aber" Wie lange hat es in Dülmen nicht mehr Geregnet? Denn Schwimmflügel wären stellenweise auf dem Platz angebracht gewesen.  "   

 

01.10.2011

 2:0 Arbeitsieg gegen Billerbeck.

 

 

 

Am heutigen Samstag musste die C1 zum VfL Billerbeck und genau wie vor hergesagt wurde das kein leichtes Spiel.

Denn die Billerbecker hielten echt gut dagegen und bei den rot weißen lief es heute nicht gut. Mann stand sich stellenweiße selber im weg, der Ball lief überhaupt nicht und die Abwehr hatte heute sehr viel zu tun. Noch dazu kam es das auf dem aufgeheizten Kunstrasenplatz geschätzte 40 Grad Celsius herrschten.

 

Die anfangs sehr defensiv Stehende Gastgeber schaffte es durch einen Libero und zwei Manndecker unsere Stürmer fast Komplett aus dem Spiel zu nehmen.

Doch durch ein Freistoß in der 9.Minute konnte die C1 das 0:1 erzielen. Und hierbei half der Torhüter der Gastgeber mit, denn aus halbrechter Position und Ca 20 Meter vom Tor sollte man eine Mauer stellen. Als alles auf die Hereingabe an der sechzehner Linie wartete war der Weg zum Ziel schon einmal völlig frei. Welches Fabian Köhler nutzte und denn Ball direkt auf den kurzen Pfosten zog wobei der Torhüter nicht gut aussah. Weiter aus dem Spiel heraus lief aber bis zur Halbzeitpause nicht mehr viel, aber auch die Billerbecker konnten Kaum Gefahr auf das Tor der C1 ausüben.

Mit wieder anpfiff der zweiten hälfte erhöhten die Billerbecker noch mal das Tempo, bauten immer mehr Druck auf, drückten die C1 immer mehr in ihre Hälfte. Die Mannschaft hielt aber stark dagegen und die Billerbecker kamen nicht durch zum Tor.

Ein einzigster Distanzschuss kam aufs Tor, diesen entschärfte unser Torhüter Sebastian Sievers allerdings. Die rot weißen spielten jetzt immer mehr auf  konter und sorgten somit für ein wenig Entlastung. Genau so einen schnellen Angriff nutzte dann in der 64 Minute Dominic Hurr und erhöhte auf 0:2.  Damit war die Entscheidung gefallen und die Angriffsbemühungen der Billerbecker gestoppt.

Also Ich denke das wir heute nicht das gezeigt haben was wir eigentlich können. Aber trotz alledem ein Kompliment an die Mannschaft, denn das war nicht einfach heute bei der Hitze und dem Gegner.

Wie schon beim Pokalspiel gesagt Billerbeck war noch nie ein leichter Gegner und war das heute eine starke Leistung. Kein schönes Spiel aber die drei Punkte sind auf unserem Konto. D.J.

 

24.09.2011

 Die C1 gewinnt hochverdient mit 7:0.

 

 

 

Heute spielte die C1 gegen den Aufsteiger aus Legden/Asbeck, es war schnell zu erkennen das die rot-weißen die Hausherren waren.
In der 4.Minute erzielte Silas Fischer nach einer Ecke, per Kopf das 1:0. In der 7.Minute wurde es kurios, die Gäste hörten auf zu Spielen da sie den Ball im Toraus gesehen haben. Nur leider blieb der Pfiff vom Schiedsrichter aus, irgendwie hörten auch die rot-weißen auf. Nur Nico Richelmann hatte schnell geschaltet und erhöhte komplett ohne Gegenwehr auf 2:0.

Die Gäste aus Legden/Asbeck spielten aber trotz der frühen Gegentore gut mit und hatten auch Ihre Chancen. Scheiterten aber an Mike Kreuznacht, der heute mit einigen sehr guten Paraden ein sicherer Rückhalt im Dülmener Tor war.In der 18.Minute und in der 20.Minute erhöhte Luca Mewes dann mit einem Doppelschlag auf 3:0/4:0. Die zweite Hälfte gehörte dann fast ganz der C1, so erhöhte Niko Richelmann in der 39.Minute auf 5:0. Bis zum Spielende traf dann noch in der 48.Minute und in der 55.Minute Dominic Hurr zum 6:0 und 7:0 entstand.

Das mit der Chancen Auswertung ist natürlich mal wieder so ein Thema, na ja lassen wir das mal lieber den ein 7:0 ist schon gut. D.J.      

 

20.09.2011

 Die C1 ereicht durch ein 3:1 sieg gegen DJK Vfl Billerbeck die nächste Pokalrunde.

 

 

 

Heute spielte die C1 im Kreispokal gegen den Liga Konkurrenten aus Billerbeck.

Und es war nicht ganz so einfach wie einige sich das Vorstellten, zwar gingen die rot-weißen in der 4. Minute durch Leonard Fischer mit 1:0 in Führung. Doch die Freude sollte nicht lange wehren den schon in der 5.Minute erzielten die Gäste nach einem schweren Abwehrfehler das 1:1 Ausgleichstor. Die C1 lies sich davon aber nicht beirren denn bereits in der 7 Minute erzielte Luca Mewes das 2:1. Es wurde allerdings ab diesem Zeitpunkt kein schönes Spiel mehr, doch die C1 gab die knappe Führung nicht mehr aus der Hand.

Mit beginn der zweiten Spielzeit wurden der Druck der Gäste noch einmal erhöht, aber die gesamte Mannschaft der C1 stemmte sich dagegen. Und wurde auch für diesen Kampf belohnt, den Nico Richelmann erzielte in der 56.Minute nach einem gut herein gegebenen Freistoß den 3:1 entstand.

Es war kein schönes Spiel, aber auch so ein Spiel muss erst einmal mit 3:1 gewonnen werden.D.J.

 

17.09.2011

 Die C1 startet mit einem 1:7 Sieg in die Meisterschaft.

 

 

 

Im ersten Meisterschaftsspiel der Saison 2011/2012 musste die C1 zum FC Epe reisen.

Das Spiel der rot weißen war in der ersten Halbzeit trotz der Vier geschossenen Tore nicht besonders gut. Mann war von beginn an die Bessere Mannschaft nur allerdings lief noch nicht alles wie es sollte/wie wir das eigentlich können. Luca Mewes konnte schon in der 4.Minute zur 0:1 Führung treffen, nur danach wurde es erst einmal verfahren. Zu viele Fehlpässe, zu viele Zweikämpfe wurden verloren und die nicht genutzten Chancen häuften sich. So sollte es dann auch 13. Minute sein, das in der Vorwärts Bewegung der Ball verloren wurde, dieses dann direkt durch den FC Epe in der 13. Minute zum 1:1 Ausgleich bestrafft wurde. Die Chancen bei den Rot-Weißen waren da nur wollte man den Ball nicht ins Tor unterbringen selbst ein Elfmeter brachte nichts. Nur der Gastgeber selber brachte die C1 in der 20 Minute wieder in Führung. Den nach einer scharf Hereingabe von Dominic Hurr, wurde der Ball vom Verteidiger ins Tor zum 1:2 abgefälscht.Die C1 machte weiter Druck, nur ohne Zählbares Ergebnis. Bis zur 32. Minute da ergriff der Innenverteidiger Leonard Fischer die Initiative lief mit dem Ball über den Platz und erhöhte mit einem beherzten Schuss auf 1:3. Jetzt schien der Knoten geplatzt zu sein, den noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Luca Mewes noch auf 1:4 (35.Minute)

Das erwartete aufbäumen der Gastgeber mit beginn der zweiten Halbzeit blieb aus. So konnte Philip Benterbusch schon in der 39. Minute auf 1:5 erhöhen. Das eigene Spiel wurde jetzt immer besser, es wurde richtig gut Kombiniert. In der 45 Minute erhöhte dann Christian Lücke auf 1:6 und in der 56.Min traf noch einmal Philip Benterbusch zum 1:7 entstand.

Mit einem sieg über 1:7 kann man ja eigentlich nicht meckern, aber wenn man sieht wie viele gute Chancen wir heute liegen gelassen haben dann ist das schon ärgerlich. D.J.     

 

06.09.2011

 2:2 gegen den Bezirksligisten SG Coesfeld.

25.08.2011

Auch das zweite Testspiel gegen SuS Olfen gewinnen die rot-weißen mit 8:2.

 

 

 

Im zweiten Testspiel spielte die C1 heute gegen die C1 von SuS Olfen.

Die Rot weißen begannen stark und hatten schon in der ersten Minute die Riesen Chance in Führung zu gehen. Der Führungstreffer musste aber noch bis zur 9.Minute warten, Nikolas Hypki traf aus gut 30 Meter das Ziel zum 1:0. Das  2:0 erzielte Luca Mewes in der 14.Minute und mit einem Doppelschlag in der 16. und 17. Minute erhöhte Fabian Köhler auf 4:0.

In der 20. Minute nutzten die Gäste eine Verkettung von Fehler in der Verteidiger zum 4:1.

Der alte vier Tore abstand zum 5:1 stellte dann Fabian Köhler in der 29.Min wieder her.

In der 33. Minute nutzten die Gäste dann wieder einen Kapitalen Fehler des Torwartes um auf 5:2 zu verkürzen. Doch Luca Mewes erhöhte dann in der 35.Minute wieder auf 6:2, mit diesem stand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Was dann in der zweiten Halbzeit ablief ist schon komisch.

In der 40 Minute erhöhte Dominic Hurr noch auf  7:2, aber danach stand man sich selber im weg. Fast im Minutentakt ergab sich eine Torchance für die rot-weißen, aber irgendwie war der letzte Pass nicht genau genug (nicht im Rücken der Abwehr) oder beim Abschuss sah man nicht gut aus. Es wurde ein Spiel auf ein Tor, nur leider ohne nennenswerte Ergebnisse. Erst in der 67.Minute konnte Christian Lücke auf 8:2 erhöhen, welches dann auch der Endstand war.Das war eigentlich ein gutes Spiel der C1.

Nur leider muss man heute sagen.

Die Chancen Auswertung war mangelhaft.

Die Kommunikation untereinander muss noch deutlich besser werden.

Die Gegentore dürfen so nicht fallen, denn eigentlich hatten die Gäste nicht eine richtige Torchance.D.J.

 

25.08.2011

Die C1 spielt Union Lüdinghausen in Grund und Boden und gewinnt hochverdient mit 8:2.

 

 

 

Heute hat die C1 den Spielbetrieb wieder aufgenommen und spielte im ersten Testspiel der neuen Saison gegen den Bezirksligisten aus Lüdinghausen. Von beginn an waren die rot weißen die bessere Mannschaft, wobei aber in der ersten von drei Hälften noch deutliche abstimmungsfehler zu sehen waren. Und vor dem Tor war man noch nicht Zielstrebig genug. So konnte sich nur einmal in der 18.Minute Luca Mewes durchsetzten und das erste Tor der neuen Saison erzielen.

Nach 25 Minuten ging man also mit einer 1:0 Führung in die erste Pause.

Die zweite Halbzeit lief dann schon etwas besser, es wurde gut kombiniert und sich einige Torchancen  erspielt, diese aber durch den gut haltenden Gäste Torhüter noch entschärft wurden. Durch ein Distanzschuss in der 34.Minute erhöhte Philip Benterbusch auf 2:0 und hierbei half Ihm der eben genannte Torhüter. Die Dominanz der rot weißen wurde immer stärker, so konnte Dominic Hurr in der 43.Minute (3:0) und in der 48. Minute (4:0) das Spiel vorzeitig für die C1 entscheiden. Und so ging man dann auch in die zweite Pause.

In der dritten Spielzeit ging es gut weiter, die C1 machte weiter druck aufs Gäste Tor. Und erhöhte den Spielstand durch Nico Richelmann in der 53. Minute (5:0) und in der 54. Minute auf 6:0.

Erst jetzt ließen die rot weißen etwas nach und bedingt durch eine Umstellung im System konnten die Gäste in der 58. Minute auf 6:1 verkürzen. In der 65. Minute erzielten die Gäste dann noch den zweiten Treffer zum 6:2. Aber dieser Treffer weckte noch mal die C1 auf und man spielte wieder in die andere Richtung. So erhöhte dann Nico Richelmann in der 72. Minute auf 7:2 und Luca Mewes machte dann in der 74.Minute noch das 8:2. D.J. 

 

12.08.2011

Am Donnerstag den 18.08.2010 beginnt das Training für die C1.

>>>siehe Trainingsplan<<<

18.07.2011

Zweites erfolgreiches Testspiel der neuen C1.

 

 

 

Heute hatte die C1 noch einmal ein Testspiel, es ging gegen eine Auswahl des DFB Stützpunkt Lüdinghausen/Dülmen. Gespielt wurde in drei Halbzeiten a 30 Minuten, was auch mit sich brachte das einige Jungs von den rot-weißen ganze 90 Minuten durchhalten mussten. Aber das war kein Problem, den Fit sind die Jungs ja :o).

Es fehlte zu Beginn zwar einwenig die Zuordnung und die Jungs wirkten sehr unsicher. Aber ab und an macht man sich auch das Leben Unnötig schwer, der Ball wurde entweder zu spät gespielt oder der Pass kam nicht zum Mitspieler (Fehlpass). So ging man dann mit einem 0:1 rückstand in die erste Halbzeitpause.

Mit beginn der zweiten Hälfte kam auch immer mehr Sicherheit in die Mannschaft, man spielte jetzt gut mit und hatte auch richtig gute Torchancen, diese wurden nicht genutzt.So konnte man in dieser Hälfte schon eine Steigerung sehen. Denn die Abwehr stand sicherer und das eigene Spiel wurde viel besser.So sollte es zur zweiten Halbzeitpause immer noch ein knapper 0:1 Rückstand sein.

Die dritte Halbzeit sollte dann den rot weißen gehören, den jetzt war die Unsicherheit komplett weg. Man gewann die Zweikämpfe die Pässe kamen zum Mitspieler und man erspielte sich gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Eine davon nutzte dann auch Luca Mewes der den 1:1 Ausgleich Schoß, nach guter Vorarbeit von Leonard Fischer den es nicht mehr in der Innenverteidigung hielt.Aber das war noch nicht das Ende, den nach dem Ausgleich machte die C1 noch mal richtig Druck. Fabian Köhler war es dann der das 2:1 Siegtor für die rot-weißen Schoß, nachdem er 2 Minuten vorher aus ähnlicher Position nur das Lattenkreuz traf.

Das was die C1 heute geleistet hat ist schon stark. Ihr habt heute 90 Minuten gespielt und selbst in der 89. Minute ist jeder von euch noch gelaufen und hat sich für die Mannschaft aufgeopfert. Und genau deshalb seit Ihr auch heute als Sieger vom Platz gegangen. D.J.    

 

08.07.2011

Gutes ergebnis im ersten Testspiel.

 

 

 

Die neu Zusammengestellte C1 hatte heute Ihren ersten Härtetest. Und dieses Testspiel läst hoffen. Denn auch wenn man gegen eine B-Jugend spielte, gab es keinen Sieger (4:4).
Das war eine klasse Mannschaftsleistung und wir denken, das die rot-weißen mit dieser Mannschaft gut aufgestellt ist.D.J.

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!